Tesla lässt weitere Model-S- und Model-X-Innenausstattungen auslaufen

Für Besteller von Teslas großen Elektroautos Model S und Model X gibt es in Kürze weniger Ausstattungsvielfalt im Innenraum. Firmenchef Elon Musk hat auf Twitter mitgeteilt, dass nach dem 1. November “viele Innenausstattungs-Konfigurationen” nicht mehr angeboten werden.

Tesla hatte zuletzt im Sommer Wahlmöglichkeiten für das Interieur des Model S und Model X aus dem Programm gestrichen. Der US-Hersteller orientiert sich bei den anhaltenden Änderungen eigenen Angaben nach an dem Kaufverhalten seiner Kunden. Neubesteller aller Varianten von Model S und X können aktuell nur noch zwischen fünf vorkonfigurieren Farbkombinationen wählen.

Dass die Auswahl für den Innenraum der angebotenen Premium-Stromer weiter reduziert wird, begründete Musk damit, dass die Produktion “vereinfacht” werden soll. Weitere Gründe dürften ein komfortablerer Bestellprozess für die Kunden sowie Teslas verstärkter Fokus auf weniger Kosten und mehr Effizienz sein.

Welche Farben und/oder Ausstattungen diese Woche aus dem Online-Konfigurator entfernt werden, hat Tesla noch nicht verraten. Musk rät: Wer eine bestimmte Innenausstattung bevorzugt, bisher aber noch nicht bestellt hat, sollte nun zuschlagen.

Teilen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =