Tesla sichert sich frisches Kapital für China-Gigafactory, neues Drohnen-Video

Neben der Expansion mit dem Model 3 nach Europa steht bei Tesla in diesem Jahr der chinesische Markt im Fokus. Die Volksrepublik gilt als größter Zukunftsmarkt für Elektroautos, Tesla baut daher in Shanghai seine erste “Gigafactory” außerhalb der USA. Das Projekt kommt offenbar gut voran.

Tesla teilte mit, sich ein Darlehen von rund 520 Millionen Dollar von mehreren chinesischen Banken gesichert zu haben. Mit dem Geld soll die erste Phase der Gigafactory 3 vorangetrieben werden. Die Fabrik befindet sich seit Anfang 2019 im Bau, derzeit wird aktuellen Videos nach das Fundament gelegt. Laut Regierungsvertretern könnte die Produktionsstätte schon diesen Mai den Betrieb aufnehmen.

Tesla will in der Volksrepublik ab Ende des Jahres für den dortigen Markt 3000 Model 3 pro Woche herstellen. Mit geplanten Investitionen von um die zwei Milliarden Dollar soll die Fertigungsstätte weiter ausgebaut werden. Später soll in Shanghai auch das neue Kompakt-SUV Model Y von den Bändern laufen.

Firmenchef Elon Musk hatte im letzten Jahr erklärt, 2019 schwarze Zahlen anzustreben und kein neues Kapital am Aktienmarkt mehr aufnehmen zu wollen. Inn China setzt das Unternehmen daher nun offenbar auf Kredite. In diesem Quartal erwartet Tesla aufgrund von Einmalaufwendungen und Umstrukturierungsmaßnahmen, dass anders als in den beiden vorangegangenen Quartalen keine Gewinne gelingen. Im Restjahr soll es dann wieder schwarze Zahlen geben.

Teilen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 9 =