Tesla: Model 3 zuletzt umsatzstärkster Pkw in den USA

Dass Tesla diese Woche für das dritte Quartal seinen ersten Gewinn seit Jahren melden konnte, liegt maßgeblich an den steigenden Produktionszahlen des Massenmarkt-Stromers Model 3. Wie gut sich das 2017 gestartete Elektroauto mittlerweile verkauft, zeigen zwei von Tesla veröffentlichte Grafiken.

Tesla-Umsatz-Absatz-3-2018
(Zum Vergrößern anklicken)

Laut Tesla ist das Model 3 mit Blick auf den Umsatz der derzeit erfolgreichste Pkw überhaupt in den USA. Der Abstand zu Volumen-Fahrzeugen von Toyota, Honda und Nissan fällt dabei überraschend deutlich aus.

Mit Blick auf die Zahl der abgesetzten Fahrzeuge liegt Tesla an fünfter Stelle hinter den ansonsten den Markt dominierenden asiatischen Anbietern. Die Kalifornier berufen sich bei ihrer Auswertung auf Daten des Branchenportals Edmunds sowie der jeweiligen Hersteller selbst.

Tesla teilte weiter mit, im abgelaufenen Quartal wesentliche Fortschritte bei der Produktion des Model 3 gemacht zu haben – im Schnitt seien 4300 Exemplare in der Woche gefertigt worden, zum Quartalsende 5300. Die Produktion erforderte dabei 30 Prozent weniger Arbeitsstunden als in den drei Monaten zuvor, die verbundenen Bruttomargen hätten sich “sehr deutlich” erhöht. In den kommenden Wochen soll die Model-3-Fertigung weiter ausgebaut werden.

Teilen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =