Tesla Model 3 und Model Y erhalten Anhängevorrichtung

Eine der begehrtesten, da derzeit nur bei wenigen Fabrikaten ab Werk verfügbaren Elektroauto-Ausstattungen ist eine Anhängevorrichtung. Käufer des Tesla Model 3 wie auch des neuen Model Y sollen zukünftig offiziell Anhänger oder Wohnwagen schleppen dürfen.

Die schwedische Website Elbilen hatte bei der Premiere des Model Y Gelegenheit, Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen nach der Verfügbarkeit einer Anhängevorrichtung zu fragen – dieser habe kurz und knapp mit “Ja” geantwortet. Das selbe gelte für das Model 3, hier werde es “bald” eine entsprechende Lösung geben.

Fahrer der Oberklasse-Limousine Model S, die etwa mit einem Wohnwagen verreisen wollen, müssen bislang auf Zubehör von Fremdanbietern zurückgreifen. Zumindest für das große SUV Model X sieht Tesla gegen Aufpreis auch die Nutzung als “Schlepper” vor. Die offizielle Anhängelast des Model X liegt mit 20-Zoll-Felgen bei bis zu 2268 kg.

Elektroautos eignen sich aufgrund des von Beginn an in voller Höhe zur Verfügung stehenden Drehmoments gut für den Anhängerbetrieb – insbesondere Teslas Allrad-Stromer. Die zusätzliche Last wirkt sich allerdings nachteilig auf den Energieverbrauch und damit die mit einer Ladung erzielbare Reichweite aus.

Teilen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =